Fahrschule RCB-Drive Euer Fahrlehrer im Rheintal

Rouven Baldamus - Fahrlehrer RCB-Drive

Willkommen bei der Fahrschule RCB-Drive – Euer Fahrlehrer im Rheintal.

Ich freue mich, Dich zielgerecht und kompetent auf dem Weg zum Führerschein (Kat. B und Kat. BPT/121) zu begleiten.

RCB-Drive Auto Front
RCB-Drive Auto Profilansicht
RCB-Drive Auto linke Seite
RCB-Drive Auto Heck

Infos zu meiner Person

Ich wurde am 15. Juni 1991 in St. Gallen geboren und bin in Wittenbach aufgewachsen. Nach der obligatorischen Schulzeit liess ich mich als Schreiner ausbilden und zog nach Au (SG). Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Ice Hockey und Sportschiessen.

Wie RCB-Drive entstand

2015 entschloss ich, mich als Fahrlehrer ausbilden zu lassen. Ich absolvierte die obligatorischen Modul-Kurse bei der Schule „fai fahrlehrer ausbildungs institut“ und werde nun seit dem 22. Dezember 2016 als Fahrlehrer mit Fachausweis anerkannt.

Dein Weg zum Führerschein Die nötigen Schritte bis zur Prüfung

1. Lernfahrausweis beantragen

Du holst beim Strassenverkehrsamt oder direkt bei RCB-Drive das Antragsformular zur Erteilung eines Lernfahrausweises. Nötig ist auch ein Sehtest vom Optiker, welcher maximal 2 Jahre alt sein darf, sowie den Nothilfekurs, höchstens 6 Jahre alt.

Dein Antrag muss noch von der Einwohnerkontrolle bestätigt werden (ID und 2 Fotos mitnehmen) oder wahlweise direkt vom Strassenverkehrsamt. Du kannst frühestens 1 Monat vor Erreichen des Mindestalters die Theorieprüfung machen. Den Lernfahrausweis bekommst du dann nach bestandener Theorieprüfung.

Mehr infos auf stva.sg.ch

2. Theorieprüfung

Wir bieten Theoriekurse an, bei denen Du dich auf die Theorie-Prüfung vorbereiten kannst. Du kannst aber auch selbständig für die Theorieprüfung lernen, dazu gibt es heute eine Vielzahl professioneller Lernprogramme, als CD-Rom, Online oder auch Mobile, bzw. im App-Format.

Je nach Kategorie werden 30 bis 50 Fragen gestellt, wobei Du 90 Prozent richtig beantworten musst. Erst jetzt kannst du mit der praktischen Fahrausbildung beginnen.

Theorie-Fragen:

Kategorien A, A1 Basistheorieprüfung mit 50 Fragen
Kategorie B Basistheorieprüfung mit 50 Fragen
Kategorie C Basistheorieprüfung mit 50 Fragen und Zusatztheorie für Lastwagen 40 Fragen
Kategorie C1 Basistheorieprüfung mit 50 Fragen und Zusatztheorie Kat. C1 30 Fragen
Kategorie D Basistheorieprüfung mit 50 Fragen, Zusatztheorie für Lastwagen 40 Fragen und Zusatztheorie für Kat. D 40 Fragen
Kategorien F, G, M Vereinfachte Basistheorie ohne Autobahnvorschriften 30 Fragen

3. Praktischer Fahrunterricht

Die Ausbildung ist in verschiedene Etappen unterteilt:

  • Vorschulung
  • Grundschulung
  • Hauptschulung
  • Perfektionsschulung

4. VKU Verkehrskundeunterricht

Dieser obligatorische Kurs (Kategorien A, A1, B und B1 ) dauert 4 mal 2 Stunden.

Dieser Kursbesuch wird benötigt, um zur praktischen Führerprüfung angemeldet werden zu können.

5. Zweiphasenausbildung, WAB 1 und WAB 2, Weiterbildungskurse

Innerhalb von drei Jahren (Führerschein auf Probe) musst Du an zwei Kurstagen von je 8 Stunden teilnehmen, wobei Du das erste Modul innerhalb von 6 Monaten nach der Fahrprüfung absolvieren solltest. Genauere Infos findest Du im nächsten Abschnitt.

Kurse Inhalt Verkehrskundeunterricht

Teil 1

Dieser Teil bezieht sich auf die Entwicklung eines Verkehrssinnes, der es Dir ermöglicht, verschiedene Verkehrssituationen einzuschätzen, sich sicher durch den Verkehr zu bewegen und dadurch bevorstehende Gefahren schon vorher zu erkennen.

  • Verkehrssicherheitslehre
  • Funktion der Sinnesorgane
  • Sensomotorische Zusammenhänge

Teil 2

Dieser Teil vermittelt das Zusammenspiel mit den anderen Verkehrsteilnehmern. Es geht darum, die Teilnehmer richtig einzuschätzen und ihr Verhalten zu erkennen. Zudem werden in diesem Teil die Strassenkenntnis sowie andere Einflussfaktoren behandelt.

  • Partnerkunde
  • Strassenkunde
  • Witterung
  • Tageszeiten
  • Tunnelsicherheit

Teil 3

Dieser Teil bezieht sich auf die Führung eines verkehrssicheren Fahrzeugs und die Bedeutung des vorausschauenden Fahrens. Die Wahl der richtigen Geschwindigkeit und der richtigen Fahrspur ist hier entscheidend. In diesem Teil werden auch die Sicherheit des Fahrzeuges und die die beim Fahren auftretenden physikalischen Kräfte behandelt.

  • Fahrzeugsicherheit
  • Kräfte beim Fahren
  • Verkehrsbewegungslehre

Teil 4

Dieser Teil vermittelt Dir ein Gespür für die Einschätzung der Leistungsfähigkeit deines Fahrzeuges und erläutert die grundlegenden Regeln für umweltbewusstes Fahren. Zudem werden in diesem Teil defensiv-taktische Regeln für ein sicheres Fahrverhalten behandelt, um Dich optimal auf spezielle Situationen vorzubereiten.

  • Fahrfähigkeit und Fahrfertigkeit
  • Umweltbewusstes Fahren
  • Taktische Regeln für sicheres Fahrverhalten

Preise Schulungspreise und Tarife

Lektionen Kosten Zahlung
Einzellektion à 50min Fr. 95.- bar nach Fahrstunde
10er Abo plus 1 Gratislektion à 50min * Fr. 900.- bar nach 2. Fahrstunde
VKU (4 Abende à 2h) Fr. 250.- bar nach 1. Kursabend
Versicherungs- und Administrativpauschale Fr. 100.- bar nach 1. Fahrstunde

* Nicht bezogene Lektionen aus einem 10er Abo, werden nicht rückerstattet.

Kontakt Kontaktieren Sie mich!

RCB-Drive Kontakt

Fahrschule RCB-Drive
Rouven Baldamus

076 455 80 90
info(at)rcb-drive.ch